Drei Möglichkeiten zur Nachverfolgung der Druckvorgänge zu Hause mit PaperCut MF

Hier finden Sie eine kurze Übersicht über drei Möglichkeiten, mit PaperCut MF das Drucken in verteilten Arbeitsumgebungen zu ermöglichen und zu verwalten.

Die Arbeit im Homeoffice hat Vor- und Nachteile. Ein Nachteil kann darin bestehen, dass gewöhnliche Aufgaben zu Hindernissen werden, wenn Sie nicht auf alle Ressourcen des Büros zugreifen können. 

Nehmen Sie zum Beispiel das Remote-Drucken. Es kann das größte Hindernis für Ihren Hybrid- oder Remote-Arbeitsplatz sein – insbesondere, wenn Sie Ihre Druckaufträge zur Kostenerstattung nachverfolgen müssen. 

Mit PaperCut MF in Ihrer IT-Umgebung ist das kein Problem mehr. 

Hier finden Sie eine kurze Übersicht über drei Möglichkeiten, mit PaperCut MF das Drucken in verteilten Arbeitsumgebungen zu ermöglichen und zu verwalten.

1. Drucken auf einen gemeinsam genutzten Drucker ohne VPN-Verbindung

VPN ist keine Option für Remote-Benutzer, die nicht auf herkömmliche Weise auf die Drucker Ihres Unternehmens zugreifen können. Wenn Ihre Benutzer Zugriff auf serverbasierte Drucker benötigen, aber keine Verbindung zu Ihrem Netzwerk herstellen können, können Ihnen drei PaperCut-Funktionen weiterhelfen.

Web Print

Die treiberlose Druckfunktion von PaperCut ermöglicht es Benutzern, durch Hochladen von Dokumenten über einen Webbrowser zu drucken, ohne dass der Benutzer-Client oder die Druckerwarteschlange installiert werden müssen.

Email to Print

Dadurch können Benutzer ihre Dokumente drucken, indem sie sie per E-Mail an eine zuvor festgelegte E-Mail-Adresse senden.

Google Cloud Print über PaperCut

Googles Cloud-basierter Druckdienst ermöglicht das BYOD-Drucken über das Internet. Bitte beachten Sie, dass GCP ab dem 31. Dezember 2020 nicht mehr unterstützt wird. Vorerst handelt es sich jedoch noch immer um eine effektive Lösung für das Remote-Drucken. 

2. Drucken auf einen gemeinsam genutzten Drucker über eine VPN-Verbindung

Nehmen wir an, Sie haben über ein VPN Zugriff auf das private Netzwerk Ihres Unternehmens gewährt und der Großteil der Ressourcen Ihres Büros ist zugänglich.

Wenn Ihre Benutzer zeitweise Zugriff haben, um ihre Druckaufträge abzuholen, sollten Sie in Erwägung ziehen, direkte Druckwarteschlangen zum Halten/Freigeben zu konfigurieren. 

Möglicherweise möchten Sie auch die standardmäßige 120-minütige Timeout-Periode verlängern. Oder Sie möchten die Delegated Print Release konfigurieren, wenn jemand vor Ort Druckaufträge abholt.

3. Drucken auf einem Drucker zu Hause

Wie können Sie die Nutzung verfolgen und darüber berichten, wenn Ihre Mitarbeiter aus der Ferne arbeitet und ihr Druckbedarf immer noch sehr hoch ist?

Wenn Sie PaperCut 16.0 oder höher verwenden, können Sie den Direct Print Monitor (DPM) auf der Workstation Ihres Benutzers installieren und starten. Der DPM verfolgt Druckaufträge, die direkt vom Computer Ihres Benutzers an den Drucker gesendet werden, ohne dass ein Druckserver verbunden sein muss.

Und wenn man den Druck auf einen umgeleiteten Drucker zu Hause ausführen möchte? Vielleicht verbinden sich Ihre Benutzer z. B. über eine Remote-Desktop-Services-Session oder über eine Virtual-Desktop-Infrastructure-Umgebung (VDI) mit Ihrer Druckumgebung. 

Auch dabei kann Sie PaperCut MF unterstützen. Sie müssen entweder einen sekundären Druckserver oder DPM auf der Workstation installieren und einige zusätzliche Verbindungen hinzufügen.

Bitte beachten Sie, dass eine VPN-Verbindung zum Anwendungsserver erforderlich ist, damit diese Optionen in Echtzeit funktionieren können.

Auch bei Nutzern, die nicht über VPN mit ihrer Unternehmensinfrastruktur verbunden sind, kann der Direct Print Monitor konfiguriert werden, um den Verlauf aller Druckaufträge zu speichern. Sobald sie wieder im Büro sind, werden diese Transaktionen an den PaperCut-MF-Server gesendet.

Das waren die drei Möglichkeiten, um mit PaperCut MF das Drucken zu Hause nachzuverfolgen.

Und wenn Sie wirklich das Drucken zu Hause nachverfolgen müssen ...

Wenn Sie zu Hause Drucker Ihres Arbeitsplatzes verwenden, können Sie mit PaperCut Views die Sichtbarkeit gewährleisten.

>> Entdecken Sie bessere Möglichkeiten zum Drucken

Das PaperCut Views Dashboard (und die mobile Erfahrung)

Es sind Seitenanzahl, Verhältnis von Farb-zu Schwarzweißdruck, Anzahl der Duplex-Drucke und weitere Funktionen enthalten – und zwar zu 100 % kostenlos. Sie können in weniger als 10 Minuten beginnen. Weitere Informationen finden Sie in den häufig gestellten Fragen zu PaperCut Views.

Newsletter